LBS Bausparkasse

Classic-Tarif
Die LBS Bausparkasse bietet zum einen Classic-Tarife, die sich durch unterschiedlich hohe Spar- und Darlehenszinsen auszeichnen. Tarife mit höheren Sparzinsen weisen in der Regel auch höhere Darlehenszinsen aus und sind daher in erster Linie für Sparer interessant, die den Vertrag beispielsweise zum Ansparen von Guthaben oder aber zur Erlangung der staatlichen Förderung in Form der Wohnungsbauprämie oder der Arbeitnehmersparzulage nutzen wollen. Die Guthabenzinsen beim Classic-Tarif variieren von 0,75-2,5% p.a., die Darlehenszinsen reichen von 2,32-4,2% p.a. Ebenso individuell wie die Zinskonditionen sind auch die Tilgungsbeiträge, die von 5-8 Promille der Bausparsumme reichen und so auf das eigene Budget abgestimmt werden können. So haben Bausparer beim Abschluss die freie Wahl, welchen Tarif sie nutzen wollen, um ihr individuelles Ziel zu erreichen. In allen Fällen beträgt die Mindestbausparsumme 5.000 Euro, die Abschlussgebühr ein Prozent der Darlehenssumme.

Riester-Tarif
Neben diesen Classic-Tarifen bietet die LBS Bausparkasse weiterhin einen Riester-Tarif. Hierbei handelt es sich um einen zertifizierten Riester-Bausparvertrag, mit dem Bausparer die staatliche Riester-Förderung nutzen können.

1. Riester-Classic Tarif
Die Tarife unterscheiden sich in einen Riester-Classic Tarif, der sich durch niedrige Guthabenzinsen von 1% p.a., gleichzeitig aber auch durch niedrige Darlehenszinsen von 3,9-4,41% p.a. auszeichnen. Diese Tarife eignen sich für Bausparer, die mit dem Bausparvertrag bereits wissen, was sie finanzieren wollen und somit ihre Ziele erreichen.

2. Tarif Riester-Vario
Der Tarif Riester-Vario hingegen eignet sich für Sparer, die zwar die Riester-Förderung nutzen wollen, aktuell aber noch nicht wissen, wann und in welchem Umfang das Bauspardarlehen genutzt wird. Dieser Tarif bietet eine Guthabenverzinsung von 1,5% p.a. sowie die Chance auf einen Bonus in Höhe von 1% p.a. Die Darlehenszinsen werden mit effektiv 6,06% p.a. angegeben.