LBS Bausparkasse: Details zum LBS Bausparvertrag

Schriftzug und Logo der LBS

Der LBS Bausparvertrag gehört zu den beliebtesten in Deutschland. Mehr als 9 Millionen Kunden werden von der LBS betreut. Tatsächlich agieren unter dem Namen LBS Bausparkasse mehrere Bausparkassen. Es
handelt sich dabei um die Landesbausparkassen, die neben den privaten Bausparkassen wie der Schwäbisch Hall, die zweite Gruppe der in Deutschland ansässigen Bausparkassen bildet. Träger der Landesbausparkassen sind meist jeweils die Länder und die jeweiligen Sparkasssenorganisationen. So ist die LBS auch als die Bausparkasse der Sparkassen bekannt.

Bausparkasse LBS – präsent in ganz Deutschland

Aktueller Verbrauchertipp

Vor dem Abschluss eines Neuvertrages sollte immer ein Bausparvertragsvergleich erfolgen, um die geeignete Kasse und den besten Tarif für die eigenen Wünsche zu ermitteln.

An sich wäre es richtiger nicht von der LBS Bausparkasse zu sprechen, sondern von der LBS-Gruppe. Sie besteht aus neun Landesbausparkassen und gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe. Diese neun Landesbausparkassen haben wiederum abgegrenzte Geschäftsgebiete und decken den gesamten deutschen Raum ab.

Neben regionsorientierten Kassen, wie der LBS Nord, der LBS Ost undder LBS West, gibt es auch Zusammenschlüsse einzelner Bundesländer, wie bei der LBS Hessen-Thüringen. Einige Bundesländer unterhalten auch allein eine Landesbausparkasse, wie man an der LBS Rheinland-Pfalz und der LBS Baden-Württemberg sehen kann.

Die Rechtsformen unterscheiden sich dabei und auch die Gewährträger sind nicht immer automatisch die jeweiligen Sparkassen der Bundesländer. Diese organisatorischen Details haben aber für Kunden, die einen LBS Bausparvertrag möchten, keine Auswirkungen. Als vereinte Bausparkasse bieten alle Mitglieder ihren Kunden als ein gemeinsames Unternehmen Bausparverträge und Baufinanzierungen an.

LBS Bausparvertrag

Die Vielzahl der vereinten Kassen wirkt sich auch auf die Angebote des LBS Bausaprvertrags aus. Jede Bausparkasse des Verbundes hat eigene Tarife, das heißt dass eine LBS Tarifübersicht jeweils länder- bzw. kassenabhängig ist. Ein höheres Maß an Auswahl und Flexibilität ist nur schwer zu finden. Und alle verfolgen das selbe Ziel: Den Kunden den Weg ins Zuhause zu ebnen.

Generell bieten alle LBS Bausparkassen Bausparvertrag Tarife für jede Nutzungsmöglichkeit und jede gewünschte Bausparsumme an. Das Portfolio umfasst zahlreiche Tarif-Varianten. Natürlich gibt es mehrere Tarife, die das klassische Bausparen unterstützen. Sie dienen zur
Immobilienfinanzierung. Zunächst wird Guthaben angespart und sobald der Bausparvetrag zuteilungsreif ist, wird dem Kunden das entsprechende Bauspardarlehen zugeteilt. Vor Abschluss sollte man mit einem Rechner ermitteln, welche Bausparsummen am Ende benötigt werden. Auch zum Vermögensaufbau gibt es Tarife und als Sonderform spezielle WohnRiester-Varianten mit Riester Förderung.

LBS Bausparen Tarife

Auch wenn es regionale Besonderheiten gibt, findet man beim LBS Bausparvertrag für jeden Kundenwunsch das Passende. Generell lassen sich die individuellen LBS Tarife in folgende Kategorien einteilen:

  • Zur Immobilienfinanzierung: Zum Bauen, Kaufen oder Modernisieren, sowohl für niedrige als auch hohe Bausparsummen.
  • Für flexibles Sparen: Wenn man keinen konkreten Immobilienwunsch verfolgt und dennoch sein Geld effizient in einem Bausparvertrag anlegen möchte.
  • Für die Altersvorsorge: WohnRiestern mit einem Bausparvertrag und das Sparen vom Staat fördern lassen.
  • Für Modernisierungen: Auch für kleinere Summen und Sparraten, für gelegentliche Maßnahmen.
  • Für Kinder und Enkelkinder: Für die nächste Generation vorsorgen und für Kinder und Enkelkinder bausparen.

Förderung mit LBS Bausparen

Neben speziellen Förder-Tarifen kann man mit einem Bausparvertrag immer auch allgemeine staatliche Förderungen erhalten. Dies gilt selbstverständlich auch für
jeden LBS Bausparvertrag
. Sofern man die entsprechenden Sparleitungen und Berechtigungen erfüllt, erhalten Bausparer die Wohungsbauprämie, vorrausgesetzt man nutzt
das Baudarlehen für eine wohnwirtschaftliche Verwendung. Bausparer unter 25 sind von dieser Regelung übrigens ausgenommen: Sie dürfen einmalig
selbst bei vorzeitiger Kündigung des Bausparvertrags die Wohnungsbauprämie behalten.

Zusätzlich können Bausparer vermögenswirksame Leistungen für den Bausparvertrag nutzen und die Arbeitnehmersparzulage bekommen. Außerdem
gibt es viele Tarife die auch riestergefördert sind. Auf diese Weise kann man sich viele Vergünstigungen durch den Staat und den Arbeitgeber sichern.

Mehr über Tarife und Konditionen auf Bausparvertrag.com »