Bausparkasse Mainz (BKM)

Bauspartest
Finanzierung
1,9
gut
BKM

BKM – MaxPremium

  • Sitz: Mainz
  • Gründung: 1930
  • Kunden: 500.000

Direkt Angebot einholen

Die Mainzer Bausparkasse ist eine private Bausparkasse, die ihren Kunden verschiedene Angebote in den Bereichen Bausparen, Finanzierung, Vorsorge, Immobilien und Geldanlage bietet. Gegründet wurde sie von drei Architekten, die von dem Gedanken überzeugt waren, jedem Menschen stehe ein eigenes Haus zu. Nach ihrer Gründung 1930 musste die BKM Mainz ihr Geschäftsgebäude am Römerwall in Mainz zweimal wiederaufbauen, da es von Brandbomben zerstört worden war. Seit den 50er Jahren bietet die Bausparkasse Mainz als wohl einzige Bausparkasse Deutschlands ein eigenes Hausprogramm an. Beim Bausparen Mainz kann also schon bei Vertragsabschluss das Haus ausgewählt werden, das der Kunde direkt bei der Kasse als Fertighaus kaufen möchte.

Bausparen Mainz: Angebote und Konditionen

Individuell geeigneten Vertrag finden:

Bitte Bausparziel wählen:


Wer mit der BKM Mainz Bausparen möchte, wünscht sich meist Stabilität, Unabhängigkeit und Sicherheit. Ein Eigenheim kann diesen Anforderungen häufig entsprechen, da es eine verlässliche Anlagemöglichkeit darstellt, die unabhängig von den Wertschwankungen des Kapitalmarktes Schutz vor Inflation bieten kann. Dementsprechend kann eine eigene Immobilie auch als Altersvorsorge geeignet sein. Denn wer im Alter mietfrei lebt, hat
freie finanzielle Mittel übrig, die er in andere Posten investieren kann.

Abhängig von finanziellen, bestehenden Voraussetzungen wird innerhalb eines Bausparvertrags die Länge der Ansparphase sowie der Zeitpunkt der Zuteilungsphase festgelegt. Da die Voraussetzungen eines jeden Sparers völlig unterschiedlich sind, sind für ihn auch verschiedene Konditionen innerhalb der Bauspartarife interessant. Die BKM Bausparkasse möchte jedem Kunden den idealen Bausparvertrag anbieten, daher stellt sie Interessenten vier verschiedene Bauspartarife zur Auswahl.

Bausparen Mainz mit vier Tarifen möglich

Egal zu welchem Zweck man einen Bausparvertrag abschließt, die Mainz Bausparkasse erhebt prinzipiell bei jedem Vertragsabschluss eine Abschlussgebühr. Die Erhebung einer Abschlussgebühr zählt bei fast allen Bausparkassen zu den üblichen Voraussetzungen eins Vertragsabschlusses – sie variiert nur je nach den vertraglich festgelegten Bestimmungen. Grundsätzlich ist es ratsam vor Abschluss eines Bausparvertrages die bestehenden Konditionen wie die Höhe der Guthabenzinsen oder die nötige Anlagesumme bevor ein Darlehen ausgezahlt werden kann, genauestens zu prüfen, um einfach und möglichst schnell das Eigenheim beziehen zu können. Die Bautarife der Mainzer Bausparkasse im Überblick:

MaxBasis

Möchte man möglichst schnell das gesparte Baugeld nutzen, kann der MaxBasis Tarif die passende Wahl sein. Sind alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt, kann bereits nach zwei Jahren die Zuteilungsphase erfolgen. Außerdem bleibt man flexibel, da es jederzeit möglich ist das Darlehen anzupassen.

MaxPremium

Wer sich für den MaxPremium Tarif entscheidet, kann in einem bestimmten Rahen die Höhe der Darlehenszinsen mitbestimmen. Das Sparguthaben ist nach einer Kündigungsfrist von sechs Monaten jederzeit verfügbar.

MaxSparplus

Sparer unter 25 Jahren können sich mit dem MaxSparplus Tarif eine Zinsgarantie von bis zu zehn Jahren sichern. Außerdem profitieren Kinder und Jugendliche bei diesem Tarif von einer kostenlosen Kontoführung. Wer schon frühzeitig beginnt, das Guthaben des Bausparvertrags zu füllen, kann sich bereits in jungen Jahren über ein Baudarlehen der BKM Bausparkasse Mainz freuen. Der MaxSparplus kann auch als Geschenk abgeschlossen werden

MaxDirekt

Den MaxDirekt Tarif gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Beide können nur online abgeschlossen werden.

  • MaxDirekt R: Möglich mit maxDirekt R Renditeturbo, das heißt der Abschluss eines Bausparvertrags ist online 3, 5, 7 oder 10 Jahre lang möglich. Die festgesetzte Abschlussgebühr beträgt 200 Euro.
  • MaxDirekt F: Mit nur 100 Euro Abschlussgebühr sind hier auch unter individueller Laufzeit kleine Darlehenssummen möglich.

Je nach individueller Lebenssituation können unterschiedliche Voraussetzungen geeignet sein, um sich einen sicheren und flexiblen Weg ins Eigenheim zu ermöglichen.

Mehr zu Bausparverträgen »

Erfahrungen und Tests zur Bausparkasse Mainz (BKM)

€uro am Sonntag 09/2016

2016 erhielt die BKM in einem Vergleich von überregionalen und regionalen Bausparkassen die Gesamtwertung „gut“. Dies zeigt eine Studie, die das Deutsche Kundeninstitut, DKI, im Auftrag der €uro am Sonntag durchgeführt hat.

€uro am Sonntag 09/2015

Im Vorjahr erhielt die BKM im Vergleich der Bausparkassen in der €uro am Sonntag die Note „sehr gut“ in der Kategorie „Beliebteste Bausparkasse“. In den Kategorien „Bester Service“ und „Beste Konditionen“ schnitt die BKM mit „gut“ ab.

Focus Money 05/2016

In Kooperation mit ServiceValue hat Focus Money eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit mit Bausparkassen veröffentlicht. Die BKM, Bausparkasse Mainz, erhielt die Bewertung „gut“. Untersucht wurden unter anderem die Leistungsmerkmale „Attraktivität der Produkte“ und „Beratungsqualität“.


Bausparkasse Mainz: Bausparvertrag mit Fördermöglichkeiten

Bausparen ist auch deshalb für viele Menschen so attraktiv, weil es staatlich gefördert wird. Mit vermögenswirksamen Leistungen kann ein Bausparer sogar vom eigenen Arbeitgeber beim Sparen unterstützt werden. Das wiederum honoriert der Staat und der Arbeitnehmer erhält eine weitere Förderung: die Abeitnehmersparzulage.
Des weiteren können konsequente Bausparer, die zugunsten ihres Bausparkontos weitere Einzahlungen leisten, die zusätzliche Wohnungsbauprämie erhalten. Diese jährliche Prämie ist in der Regel an eine wohnwirtschaftliche Verwendung gebunden. Wer schon an die Zeit im Alter denkt, kann sich über das Riester Bausparen der Bausparkasse Mainz informieren. Im Gegensatz zu den anderen staatlichen Fördermöglichkeiten gelten hier keine staatlichen Einkommensgrenzen.

Bausparkasse Mainz: Weitere Angebote

Die BKM Mainz bietet neben den unterschiedlichen Bausparverträgen auch weitere Finanz- sowie Immobilienprodukte an. Kommt ein Bausparvertrag hinsichtlich der eigenen Voraussetzungen nicht in Frage, kann eine Baufinanzierung der Mainzer Bausparkasse die ideale Alternative sein. Wer die Finanzierung bereits gestemmt hat und schon eine Immobilie zum Kauf sucht, kann in der Immobiliendatenbank nach dem richtigen Anwesen suchen. Wer verkauft, kann die eigenen Immobilie dort inserieren. Die BKM Mainz möchte mit diesem umfassenden Angebot jedem Bedürfnis ihrer Kunden rund um Bauen und Wohnen nachkommen.

Vorteile der Bausparkasse Mainz

  • Günstige Abschlussgebühr bei Online-Abschluss
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • Maximale Fördermöglichkeiten

Nachteile der Bausparkasse Mainz

  • Hoher monatlicher Sparbeitrag
  • Zinsboni an Sparzeiten gebunden

Direkt zum Bausparvertrag-Vergleich 2017 »


Angebote vergleichen

Vergleich-Icon

Bausparvertrag Vergleich »

Bausparinformationen

Icon für Bausparvertrag

Bausparvertrag-Infos »

Schwäbisch Hall

Logo der Schwäbisch Hall

Details zur Schwäbisch Hall »